+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kein Bundesprogramm gegen Obdachlosigkeit

Arbeit und Soziales/Antwort - 18.03.2015 (hib 147/2015)

Berlin: (hib/CHE) Die Bundesregierung plant kein Bundesprogramm gegen Wohnungslosigkeit. Das schreibt sie in ihrer Antwort (18/4261) auf eine Kleine Anfrage (18/3940) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Ein solches Programm läge in der Zuständigkeit der Länder und Kommunen, so ihre Begründung. Allerdings soll ab Mitte 2015 eine Unterstützung durch den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) erfolgen, wie aus der Antwort weiter hervorgeht.