+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Expertengespräch zur Infrastrukturabgabe

Haushaltsausschuss/Öffentliches Expertengespräch - 20.03.2015 (hib 154/2015)

Berlin: (hib/MIK) Die Haushaltswirkungen und den Erfüllungsaufwand der Einführung einer Infrastrukturabgabe für die Benutzung von Bundesfernstraßen und die Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes ist Thema eines öffentlichen Expertengespräches des Haushaltsausschusses am Montag, 23. März.

Als Sachverständige hat der Ausschuss geladen: Professor Alexander Eisenkopf, Zeppelin Universität, Friedrichshafen; Matthias Knobloch, ACE Auto Club Europa; Frank M. Schmid, Schmid Mobility Solutions GmbH und Professor Wolfgang H. Schulz, Zeppelin Universität Friedrichshafen.

Das öffentliche Expertengespräch beginnt um 16 Uhr im Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal E 400. Besucher werden gebeten, sich beim Ausschusssekretariat (E-Mail: haushaltsausschuss@bundestag.de) mit Name und Geburtsdatum anzumelden.