+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Vernichtete V-Mann-Akten

Inneres/Kleine Anfrage - 25.03.2015 (hib 162/2015)

Berlin: (hib/STO) Um die „Rekonstruktion vernichteter V-Mann-Akten im Bundesamt für Verfassungsschutz im NSU-Komplex“ geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/4318). Darin erkundigen sich die Abgeordneten unter anderem danach, an welchem Tag erstmals mit der Rekonstruktion der Akten „Tarif“ begonnen wurde. Das Gleiche will die Fraktion auch in Bezug auf sechs weitere Akten wissen.