+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Koalition begrüßt Ende der Milchquote

Ernährung und Landwirtschaft/Antrag - 25.03.2015 (hib 167/2015)

Berlin: (hib/EIS) Die Fraktionen CDU/CSU und SPD begrüßen das Ende des europäischen Milchquotensystems und die daraus resultierende Marktausrichtung bei der Milcherzeugung. Allerdings sollen die Folgen des Quotenausstiegs beobachtet und analysiert werden. In einem dem Bundestag vorgelegten gemeinsamen Antrag (18/4424) würdigen beide Fraktionen zudem die Bemühungen der Bundesregierung zur Erschließung von neuen Absatzmärkten und zur Verbesserung des Marktzugangs für Milchprodukte aus Deutschland. Darüber hinaus wird die Regierung unter anderem dazu aufgefordert, mit den Bundesländern im Rahmen der Programme zur ländlichen Entwicklung darauf hinzuwirken, dass die Bewirtschaftung von Grünlandstandorten durch angepasste Förderprogramme unterstützt wird. Außerdem soll die Marktposition der Milcherzeuger gestärkt werden. Auf europäischer Ebene soll sich Deutschland für eine ständige Prüfung des Sicherheitsnetzes gegen Marktstörungen einsetzen.