+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Beitragsfreie Entgeltumwandlung

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 26.03.2015 (hib 172/2015)

Berlin: (hib/CHE) Für die Folgen der abgabefreien Entgeltumwandlung bei der betrieblichen Altersvorsorge auf die Sozialversicherungen und die Finanzen des Bundes interessiert sich die Fraktion Die Linke. In einer Kleinen Anfrage (18/4362) fragt sie unter anderem nach der Höhe der durch diese Umwandlung bedingten Beitragsausfälle und Beitragssätze für die gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Außerdem wollen die Abgeordneten wissen, welche Nachteile Arbeitnehmern entstehen, die sich an der beitragsfreien Entgeltumwandlung beteiligen und in der Arbeitslosenversicherung pflichtversichert sind.