+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Binnenflüchtlinge in Afghanistan

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 01.04.2015 (hib 177/2015)

Berlin: (hib/AHE) Nach der „Lage der Binnenflüchtlinge in Afghanistan“ erkundigt sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/4489). Die Abgeordneten berufen sich darin auf Angaben der Vereinten Nationen, nach denen die Zahl der Binnenflüchtlinge bei 680.000 Menschen liege und allein im Jahre 2014 120.000 Menschen ihre Heimat verlassen hätten. Die Bundesregierung soll unter anderem Angaben machen, in welcher Höhe sie Binnenvertriebene in Afghanistan seit 2008 durch humanitäre Hilfe und durch Projekte der Entwicklungszusammenarbeit unterstützt hat und welche Mittel des deutschen Beitrags an das UN-Flüchtlingshilfswerk für Afghanistan vorgesehen sind.