+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Maßnahmen gegen illegale Immigration

Inneres/Kleine Anfrage - 07.04.2015 (hib 180/2015)

Berlin: (hib/STO) Nach „Maßnahmen der EU-Polizeiagentur Europol gegen illegale Immigration“ erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/4522). Darin schreibt die Fraktion, Europol habe im März 2015 „das gemeinsame Operationsteam (…) ,Mare‘ gestartet, um die illegale Immigration mit Booten aus Nordafrika zu bekämpfen“. Wissen wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung, worin die Ziele der Einheit bestehen. Auch erkundigen sie sich unter anderem danach, im Rahmen welcher weiteren EU-Maßnahmen oder besonderen Operationen Europol nach Kenntnis der Bundesregierung im laufenden Jahr „mit der Verfolgung ,illegaler Immigration‘ befasst“ ist.