+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Grüne fragen nach Schutz der Arktis

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Kleine Anfrage - 07.04.2015 (hib 181/2015)

Berlin: (hib/JOH) Nutzung und Schutz der Arktischen Gewässer sind Thema einer Kleinen Anfrage (18/4476) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Unter anderem fragen die Abgeordneten, durch welche Maßnahmen die Bundesregierung den Koalitionsvertrag umsetzen wolle, in dem es heiße: „Union und SPD unterstützen die Einrichtung von Schutzgebieten in Arktis und Antarktis“. Außerdem wollen sie wissen, ob sich die Regierung für ein Moratorium gegen industrielle Aktivitäten in der Arktis einsetzen wolle, bis ein rechtsverbindliches übergeordnetes Rahmenwerk verabschiedet sei, das den Schutz des Ökosystems und der in der Arktis lebenden Menschen gewährleiste.