+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Arbeitslosengeld: lückenhafte Statistik

Arbeit und Soziales/Antwort - 23.04.2015 (hib 215/2015)

Berlin: (hib/CHE) Der Bundesregierung liegen keine Informationen zu alleinstehenden Beziehern von Arbeitslosengeld I vor. Das schreibt sie unter Bezug auf die Arbeitslosengeldstatistik in einer Antwort (18/4594) auf eine Kleine Anfrage (18/4503) der Fraktion Die Linke. Die Fraktion hatte sich darin nach der finanziellen Situation alleinstehender Empfänger von Arbeitslosengeld und der Inanspruchnahme von aufstockenden Leistungen erkundigt. Aber auch zur Inanspruchnahme von Wohngeld oder dem Ausmaß der Nichtinanspruchnahme von aufstockenden Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) lägen der Bundesregierung keine Erkenntnisse vor, heißt es in der Antwort.