+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bundespolizei überprüft Luftfracht

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 24.04.2015 (hib 216/2015)

Berlin: (hib/MIK) Die Bundespolizei trifft die Entscheidung, welche konkreten Frachtsendungen an den Flughäfen Köln/Bonn, Leipzig/Halle und Frankfurt am Main stichprobenartig kontrolliert werden. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/4610) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/4470) zu Luftsicherheit und Frachtkontrollen. Dies geschehe unter Berücksichtigung der Einteilung der Drittstaaten-Flughäfen in Risikostufen durch die Arbeitsgruppe Hochrisikoflughäfen, heißt es weiter.