+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Operativer Aktionsplan Cyber-Attacks

Inneres/Antwort - 28.04.2015 (hib 220/2015)

Berlin: (hib/STO) „Maßnahmen im operativen Europol-Aktionsplan für das Jahr 2015 zu Cyberangriffen mit deutscher Beteiligung“ sind Gegenstand der Antwort der Bundesregierung (18/4585) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/4382). . Darin schrieben die Abgeordneten, dass im operativen Aktionsplan (OAP) zur Priorität „Cyberangriffe“ für das Jahr 2015 zahlreiche Maßnahmen mit deutscher Beteiligung enthalten seien. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort darlegt, hat eine Auftaktveranstaltung der Teilnehmer im Rahmen des Operativen Aktionsplans Cyber-Attacks 2015 am 4. und 5. Februar 2015 in Den Haag stattgefunden.