+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Einfluss der Regierung auf die Deutsche Post

Inneres/Kleine Anfrage - 28.04.2015 (hib 221/2015)

Berlin: (hib/STO) Mit dem „Einfluss der Bundesregierung auf die Deutsche Post AG“ befasst sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/4703). Darin erkundigt sie sich unter anderem danach, mit welchem Ziel und unter wessen Federführung „die Anteile des Bundes an der Deutschen Post auf 21 Prozent reduziert und somit die Sperrminorität aufgegeben“ wurden.