+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

71 Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte

Inneres/Antwort - 13.05.2015 (hib 249/2015)

Berlin: (hib/PK) Im ersten Quartal 2015 hat die Polizei 71 politisch motivierte Delikte gegen Flüchtlingsunterkünfte registriert. In diesen Fällen sei die Unterkunft selbst Tatort oder direktes Angriffsziel gewesen, heißt es in der Antwort (18/4821) der Regierung auf eine Kleine Anfrage (18/4666) der Fraktion Die Linke. Von den Straftaten entfielen 54 auf den Bereich der politisch motivierten Kriminalität - rechts (PKM-rechts). Insgesamt konnten 26 Tatverdächtige ermittelt werden.