+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Alternativen für Bundesverkehrswegeplan

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 01.06.2015 (hib 277/2015)

Berlin: (hib/MIK) Alternativprüfungen für den Bundesverkehrswegeplan sind Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/4985). Die Bundesregierung soll unter anderem mitteilen, inwiefern auf Bundesebene geprüft wird, ob die Bundesländer sich intensiv mit Alternativvorschlägen auseinandergesetzt haben und ob die Deutungshoheit für die Definition einer „vernünftigen Alternative“ allein bei der Straßenverwaltung eines Bundeslandes liege.