+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

2,3 Millionen Visa im Jahr 2014

Auswärtiges/Antwort - 02.06.2015 (hib 278/2015)

Berlin: (hib/AHE) Deutschland hat im Jahre 2014 rund 2,3 Millionen Visa erteilt. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/4765) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/4429) mitteilt, entfiel dabei der größte Anteil auf Russland mit 429.349, China mit 325.395 sowie die Türkei mit 208.387 bearbeiteten Anträgen. Die Ablehnungsquote lag den Angaben zufolge bei Anträgen aus Russland bei 2,54 Prozent, im Falle Chinas bei 4,14 Prozent und bei Anträgen aus der Türkei bei 6,16 Prozent. Der überwiegende Anteil der durch die deutschen Auslandsvertretungen erteilten Visa hatte 2014 laut Antwort eine Gültigkeitsdauer von unter einem Jahr, insgesamt seien 464.776 Visa mit ein- oder mehrjähriger Gültigkeitsdauer ausgestellt worden.