+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

100 Millionen Euro für humanitäre Hilfe

Haushalt/Unterrichtungen - 10.06.2015 (hib 294/2015)

Berlin: (hib/MIK) Der Bundesfinanzminister hat in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres über- und außerplanmäßigen Ausgaben in Höhe von insgesamt 1,64 Milliarden Euro zugestimmt. Das geht aus einer Unterrichtung durch die Bundesregierung (18/5064) hervor. Davon wurden allein 100 Millionen Euro für humanitäre Hilfsmaßnahmen im Ausland notwendig. Die überplanmäßigen Verpflichtungsermächtigungen beliefen sich im gleichen Zeitraum danach auf 178,64 Millionen Euro.

In den ersten drei Monaten diesen Jahres betrugen die über- und außerplanmäßigen Ausgaben laut einer Unterrichtung durch die Bundesregierung (18/5065) insgesamt 11,98 Millionen Euro. Die überplanmäßigen Verpflichtungsermächtigungen summierten sich im ersten Quartal dieses Jahres auf 64,8 Millionen Euro.