+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Deutschland-Takt unter der Lupe

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 19.06.2015 (hib 325/2015)

Berlin: (hib/MIK) Die Rolle des Deutschland-Taktes für die Bundesverkehrswegeplanung interessiert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer Kleinen Anfrage (18/5186) wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung erfahren, welche Rolle die Konzeptidee eines integralen Taktfahrplans in der Verkehrspolitik der Bundesregierung spielt und welche Schlussfolgerungen sie aus der anhaltenden Diskussion über die Etablierung eines solchen Taktes sieht.

Weiter interessiert die Fraktion, welche Erkenntnisse die Bundesregierung aus der Bahnpolitik des Nachbarlandes Schweiz zieht, das vor Jahrzehnten die Infrastrukturpolitik im Bahnbereich auf die Optimierung von Anschlussverbindungen ausgerichtet hat.