+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Entwicklung und Einführung von De-Mail

Inneres/Kleine Anfrage - 23.06.2015 (hib 329/2015)

Berlin: (hib/STO) „Aktueller Stand der Entwicklung und Einführung von De-Mail“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/5190). Darin erkundigen sich die Abgeordneten danach, wie viel die Entwicklung von De-Mail bislang insgesamt gekostet hat und wer diese Kosten im Detail übernommen hat. Auch erkundigen sie sich unter anderem danach, wie sich die Nutzung in den vergangenen Jahren entwickelt hat und wie viele De-Mails von den Nutzern bisher tatsächlich versandt wurden.