+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Energetische Sanierung von Bundesimmobilien

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Kleine Anfrage - 24.06.2015 (hib 330/2015)

Berlin: (hib/JOH) Die energetische Sanierung im Gebäudebestand der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist Thema einer Kleinen Anfrage (18/5185) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Unter anderem wollen die Abgeordneten wissen, wie hoch die Sanierungsquoten auf zivilen und militärischen Dienstliegenschaften im Jahr 2014 waren und mit welchen Sanierungsquoten die Bundesregierung bis zum Jahr 2020 rechnet. Außerdem fragen sie, wieviel Prozent der einzelnen Gebäudealtersklassen einer energetischen Sanierung unterzogen werden müssen, damit die Regierung ihre Klimaziele, wie die Senkung des Wärmebedarfs bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent gegenüber dem Jahr 2010, erreicht.