+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

29.06.2015 Arbeit und Soziales — Kleine Anfrage — hib 336/2015

Bilanz des Rentenpakets

Berlin: (hib/CHE) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat eine Kleine Anfrage (18/5281) zur Bilanz des Rentenpaketes ein Jahr nach seinem Inkrafttreten gestellt. Unter anderem wollen die Abgeordneten wissen, wie viele Menschen von der Mütterrente und der Rente mit 63 bisher profitieren und wie hoch die Kosten dafür sind. Außerdem fragen sie nach den Mehrausgaben in der Rentenversicherung im Jahr 2014 und nach Veränderungen des Rentenpaketes aufgrund der tatsächlichen Kosten.

Marginalspalte