+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nach Kosten von A-6-Ausbau gefragt

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 01.07.2015 (hib 344/2015)

Berlin: (hib/MIK) Die Finanzierung des Ausbaus der Bundesautobahn 6 vom Autobahnkreuz Weinsberg bis zum Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/5308). Die Abgeordneten interessiert, wie der gegenwärtige Planungsstand beim Ausbau der A 6 ist und mit welchen Kosten die Bundesregierung rechnet. Weiter soll die Bundesregierung unter anderem mitteilen, ob der geplante Ausbau als ÖPP-Projekt mit dem einer konventionellen Finanzierung verglichen worden ist.