+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Leiharbeit vor allem in Logistikbranche

Arbeit und Soziales/Antwort - 02.07.2015 (hib 348/2015)

Berlin: (hib/CHE) Am 30. Juni 2014 arbeiteten in Deutschland 882.000 Beschäftigte in der Leiharbeitsbranche. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5068) auf eine Kleine Anfrage (18/4941) der Fraktion Die Linke unter Verweis auf die Arbeitnehmerüberlassungsstatistik. Am häufigsten arbeiteten diese Beschäftigten im Verkehrs- und Logistikbereich (20 Prozent) und in der Metallerzeugung und -bearbeitung (16 Prozent), heißt es in der Antwort.