+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kein Zeitplan beim Ausbau der E 233

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 24.07.2015 (hib 374/2015)

Berlin: (hib/MIK) Ein konkreter Zeitplan für den etwaigen Ausbau der Europastraße 233 von der Anschlussstelle Meppen (A 31) bis zur Anschlussstelle Cloppenburg (A 1) als ein Projekt in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) liegt noch nicht vor. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/5436) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/5182) hervor. Bisher werde von Gesamtkosten von 719,1 Millionen Euro für das Projekt ausgegangen, heißt es weiter. Bei einer gesamten Ausbaulänge von 76,7 Kilometer würden die Kosten somit rund 9,4 Millionen Euro pro Kilometer betragen.