+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rege Nutzung von Internetportal

Wirtschaft und Energie/Antwort - 04.08.2015 (hib 389/2015)

Berlin: (hib/MIK) Insgesamt haben das Internetportal „Make it in Germany“ 7.760.991 Menschen seit seinem Start im Juni 2012 besucht, davon 90 Prozent im Ausland (Stand: 7. Juli 2015). Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/5625) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/5468) hervor. Der Ratgeber „Arbeiten in Deutschland“ sei im Juni 2015 3.979-mal auf Deutsch und Englisch heruntergeladen worden. Die Mehrzahl der Downloads erfolgt in englischer Sprache (3.487). Dies lasse auf eine rege Nutzung durch die Zielgruppe internationaler Fachkräfte schließen.