+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Einfluss von TTIP auf Bildungsbereich

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 10.08.2015 (hib 400/2015)

Berlin: (hib/MIK) Der Bildungssektor als Teil des Freihandelsabkommens TTIP zwischen der Europäischen Union und den USA ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/5676). So soll die Bundesregierung unter anderem mitteilen, was die im TTIP vereinbarte „Regulatorische Kooperation“ für den Bildungsbereich bedeutet und wie sie erfolgen soll. Außerdem interessiert die Abgeordneten, welche Bildungsbereiche von TTIP nicht berührt werden.