+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Werbung der Bundeswehr im Sport

Verteidigung/Kleine Anfrage - 12.08.2015 (hib 406/2015)

Berlin: (hib/PK) Mit Werbeaktionen der Bundeswehr im Sport befasst sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/5731). Die Bundeswehr versuche gezielt, Jugendliche mit Werbung im Sportbereich anzusprechen und so ihr Rekrutierungsproblem zu lösen. Eine umfassende Aufklärung über Sinn oder Unsinn der von der Bundeswehr geführten Kriegseinsätze im Ausland sei nicht vorgesehen. Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung nun unter anderem wissen, mit welchen Sportvereinen die Bundeswehr Kooperationsvereinbarungen unterhält und welche Sportarten vom Personalmarketing der Truppe erfasst sind.