+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Anbindung an den Fernverkehr

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 26.08.2015 (hib 421/2015)

Berlin: (hib/HLE) Um die Anbindung ländlicher Regionen an den Fernverkehr geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/5786). Die Bundesregierung soll angeben, wie sich der Öffentliche Personennahverkehr seit 1990 entwickelt hat und welche Regionen besonders gut beziehungsweise besonders schlecht an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn angeschlossen sind. Die Abgeordneten wollen von der Regierung auch wissen, welche Potenziale sie im Konzept des Deutschland-Takts sieht, um ländliche Regionen durch möglichst nutzerfreundliche Umstiegsmöglichkeiten besser an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn anzubinden.