+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Drei Berliner Brücken nicht mehr sicher

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 11.09.2015 (hib 449/2015)

Berlin: (hib/MIK) In Berlin sind drei Brückenbauwerke von insgesamt 256 Brücken im Zuge von Bundesfernstraßen in einem „ungenügenden Zustand“. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/5821) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/5524) hervor. Bei diesen Brücken sind die Standsicherheit und/oder die Verkehrssicherheit erheblich beeinträchtigt oder nicht mehr gegeben.

Weitere neun Brücken an Bundesfernstraßen sind in Berlin in „nicht ausreichendem Zustand“, heißt es weiter. An diesen Brücken müsse in „näherer Zukunft“ eine Instandsetzungsmaßnahme geplant werden.