+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

28.09.2015 Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit — Kleine Anfrage — hib 478/2015

Risse in belgischen Atomkraftwerken

Berlin: (hib/JOH) Der Stand der Überprüfung der Risse in den Atomkraftwerken (AKW) Tihange und Doel ist Thema einer Kleinen Anfrage (18/6038) der Fraktion Die Linke. Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung wissen, welche Kenntnisse sie über die laufende Überprüfung der Sicherheit der beiden belgischen AKW hat, ob bundesdeutsche Experten in irgendeiner Weise an diesen Überprüfungen beteiligt sind und wie sie aufgrund der Grenznähe des AKW Tihange einwirkt, um das Recht auf körperliche Unversehrtheit für die Menschen im Bundesgebiet sicherzustellen.

Marginalspalte