+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke fragt nach Kontrollen bei Zugreisen

Inneres/Kleine Anfrage - 05.10.2015 (hib 503/2015)

Berlin: (hib/PK) Mit den politischen Plänen zur Verschärfung der Kontrollen von Passagieren und Gepäck bei Zugreisen befasst sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/6171). Die Verkehrs- und Innenminister der Europäischen Union hätten sich nach einem mutmaßlichen Anschlag auf einen Thalys-Zug bei einem Treffen Ende August darauf verständigt. Die Abgeordneten wollen nun von der Bundesregierung unter anderem wissen, welche Sicherheitskonzepte für Flugreisen auch auf Schienentransporte angewendet werden könnten und welche neuen Technologien zur Verstärkung der Sicherheit im deutschen Schienenverkehr zur Verfügung stünden.