+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

7.653 Wildunfälle in zehn Jahren

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 06.10.2015 (hib 504/2015)

Berlin: (hib/MIK) In den vergangenen zehn Jahren wurden auf Bundesfernstraßen insgesamt 7.653 Wildunfälle registriert. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/6075) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/5943) hervor. Davon gab es bei 6.370 Unfällen Personenschaden und bei 1.265 Unfällen schwerwiegender Sachschaden. Im Übrigen gibt die Bundesregierung in ihrer Antwort einen Überblick über die Wildbrücken in Deutschland.