+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Strommarktgesetz und Kohlereserve

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 07.10.2015 (hib 506/2015)

Berlin: (hib/HLE) Nach dem aktuellen Stand der Maßnahmen zur zukünftigen Ausgestaltung des Strommarktes erkundigt sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/6141). Die Abgeordneten wollen unter anderem erfahren, mit welchen Akteuren der Energiewirtschaft die Bundesregierung seit dem 1. Juli 2015 zum Thema Strommarktgesetz und Kohlereserve gesprochen hat. Außerdem wird nach der finanziellen Mehrbelastung durch eine vertragliche Lösung der Kapazitätsreserve gefragt.