+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Sicherung der Gasversorgung

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 07.10.2015 (hib 506/2015)

Berlin: (hib/HLE) Nach der Sicherung der Gasversorgung für Haushaltskunden in Deutschland fragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/6142). Hintergrund ist eine als „Speichergutachten“ bekannt gewordene Studie des Bundeswirtschaftsministeriums. Darin stellen die Gutachter fest, dass das aktuell hohe Versorgungssicherheitsniveau in Deutschland entscheidend von ausreichend gefüllten Gasspeichern abhängt. Die Bundesregierung soll angeben, wie sie sicherstellt, dass die „Ziel-Speicherfüllstände“ sowohl zum 1. November als auch zum 1. Februar eingehalten werden. Außerdem wird danach gefragt, welche Maßnahmen ergriffen werden, falls die Ziel-Speicherfüllstände nicht erreicht werden.