+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ausschreibung ohne Ministeriumsvorgaben

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 14.01.2016 (hib 27/2016)

Berlin: (hib/MIK) Im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsuntersuchung bei der Ausschreibung für den Such-Rettungsdienst (SAR) aus der Luft über Land hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hinsichtlich des Hubschraubertyps keine Vorgaben gemacht. Es sei vielmehr die grundsätzliche Eignung des Airbus H135 T3 für diese Aufgabe festgestellt worden. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/7163) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/6954) hervor.