+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nutzung von Open Data

Inneres/Kleine Anfrage - 27.01.2016 (hib 56/2016)

Berlin: (hib/STO) „Chancen der Nutzung von Open Data“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/7327). Darin schreibt die Fraktion, dass Deutschland nach Einschätzung der „Open Knowledge Foundation“ weltweit „zu den Schlusslichtern bei der Zugänglichmachung von öffentlichen Datenbeständen (Open Data)“ zähle. Wissen will sie unter anderem, wie die Bundesregierung beabsichtigt, „die im Koalitionsvertrag gemachten Open-Date-Ankündigungen zum Bund als Vorreiter bei Open Data konkret umzusetzen“.