+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bilanz der Politik für ländliche Räume

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 09.02.2016 (hib 75/2016)

Berlin: (hib/EIS) Die auf Bundesebene geplanten Maßnahmen zur Förderung des ländlichen Raumes in Deutschland stehen im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage (18/7435) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Die Fraktion fordert die Bundesregierung unter anderem dazu auf, eine Bilanz zum Zeitplan für die im Koalitionsvertrag angekündigte Weiterentwicklung der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) zu einer „Gemeinschaftsaufgabe Ländliche Entwicklung“ zu ziehen. Des Weiteren wollen die Grünen wissen, ob die Bundesministerien ihre Politik für ländliche Räume untereinander koordinieren.