+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Lehrkräfte in Integrationskursen

Inneres/Kleine Anfrage - 19.04.2016 (hib 222/2016)

Berlin: (hib/STO) Um „Vergütung und Arbeitsbedingungen von Lehrkräften in Integrationskursen“ geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/8062). Darin erkundigen sich die Abgeordneten danach, wie hoch nach Kenntnis der Bundesregierung im vergangenen Jahr der durchschnittliche Stundenlohn beziehungsweise das monatliche Brutto-Gehalt sowie der durchschnittliche monatliche Nettoverdienst von sozialversicherungspflichtig angestellten Integrationslehrkräften war und wie hoch das durchschnittliche Stundenhonorar von selbstständigen Integrationslehrkräften. Auch wollen sie unter anderem wissen, welchen Anforderungen die Lehrkräfte in Integrationskursen gerecht werden müssen und wie viele Integrationslehrkräfte im Jahr 2015 nach Kenntnis der Bundesregierung aufstockendes Arbeitslosengeld II beantragen mussten.