+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Maßnahmen gegen Pilzinfektion

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 25.04.2016 (hib 233/2016)

Berlin: (hib/EIS) Die Pilzerkrankung Batrachochytrium salamandrivorans (Bsal) gefährdet die Bestände der Salamander und Molche in Deutschland. Nach Ansicht der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen besteht die Gefahr, dass sich die tödliche Krankheit in ganz Europa ausbreitet. In einer Kleinen Anfrage (18/8159) verlangt die Fraktion von der Bundesregierung Auskunft darüber, welche Kenntnisse über die Ursache und Herkunft des Bsal-Erregers sowie über Maßnahmen und Strategien zur Bekämpfung der Pilzerkrankung vorliegen.