+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Abschiebungen von Roma

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 10.05.2016 (hib 266/2016)

Berlin: (hib/AHE) Abschiebungen von Roma nach Serbien und Kosovo thematisiert die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/8349). Die Bundesregierung soll unter anderem angeben, wie sie die Menschenrechtssituation für Angehörige ethnischer Minderheiten sowie die Lebenssituation der Roma in beiden Ländern beurteilt. Außerdem soll sie mitteilen, welche Maßnahmen sie unternommen hat, um den Schutz der Menschenwürde der abgeschobenen Roma in ihren Herkunftsländern zu gewährleisten und welche Absprachen sie mit den dortigen Regierungen getroffen hat, um zukünftige Diskriminierungen zu verhindern.