+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bundesmittel für die Vernetzungsstellen

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort - 11.05.2016 (hib 272/2016)

Berlin: (hib/EIS) In den Jahren 2016 und 2017 fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Schulvernetzungsstellen mit insgesamt 341.778 Euro. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (18/8339) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/8158) zum Nutzen der mehr als 2,3 Millionen Euro teuren Kampagne „Macht Dampf! - Für gutes Essen in Kita und Schule“ hervor. Die Vernetzungsstellen unterstützen Schulen und in einigen Bundesländern Kindertagesstätten bei der Gestaltung eines gesunden Verpflegungsangebotes. Dabei sollen die Verbreitung der Qualitätsstandards für die Schulverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung DGE sowie Netzwerke zwischen Behörden, Wirtschaft, Schulträgern, Schulleitungen, Lehrkräften und Eltern gefördert werden. Dazu heißt es in der Antwort weiter, dass der Bund für Projekte zur Förderung der Qualität der Schul- und Kita-Verpflegung durch die Vernetzungsstellen - vorbehaltlich verfügbarer Haushaltsmittel - ab dem Haushaltsjahr 2017 und zunächst befristet bis zum Ende des Jahres 2020 im Rahmen der Initiative „In Form“ einen jährlichen Betrag von bis zu einer Million Euro zusätzlich bereitstellt. „In Form“ ist eine Initiative der Bundesregierung für gesunde Ernährung, mehr Bewegung und für die Verbesserung der Qualität des Schulessens.