+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nachfrage zu Schiffshavarie in der Elbe

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 12.05.2016 (hib 280/2016)

Berlin: (hib/MIK) Die Havarie des Containerschiffs „CSCL Indian Ocean“ bei Hamburg am 3. Februar 2016 ist erneut Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/8315). Dabei handelt es sich um eine Nachfrage zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage in der Bundestagsdrucksache (18/7931).

Die Abgeordneten wollen nun unter anderem wissen, wie viele Schiffe, die nach Schifffahrtsstraßen-Ordnung die für außergewöhnlich große Fahrzeuge definierten Abmessungen für die Seeschifffahrtsstraßen Jade, Weser und Elbe überschreiten, nach Kenntnis der Bundesregierung diese Seeschifffahrtsstraßen seit 2005 pro Jahr befuhren.