+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke fragt nach Integrationslehrkräften

Inneres/Kleine Anfrage - 17.05.2016 (hib 288/2016)

Berlin: (hib/STO) Die Fraktion Die Linke will von der Bundesregierung wissen, wie viele Integrationslehrkräfte in den kommenden Jahren bis 2020 benötigt werden, um ausreichend Integrationskurse bereitstellen zu können. Ferner erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (18/8388) unter anderem danach, wie viele sozialversicherungspflichtig beschäftigte Lehrkräfte in Volkshochschulen und anderen Trägern für die Integrationskurse angestellt sind und wie viele Lehrkräfte derzeit auf Honorarbasis arbeiten.