+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Fragen nach Bericht über Volkswagen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 19.05.2016 (hib 292/2016)

Berlin: (hib/HLE) Offene Fragen nach dem vom Bundesverkehrsministerium vorgelegten Bericht der Untersuchungskommission Volkswagen hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/8445) zusammengefasst. Gefragt wird unter anderem, warum bislang „variierte Verfahren, wie vorliegend in dieser Felduntersuchung zur Entdeckung unzulässiger Abschalteinrichtungen durchgeführt“, nicht zum gesetzlich vorgesehenen Instrumentarium einer Genehmigungsbehörde gehörten. Gefragt wird auch nach der Untersuchung einzelner Automodelle.