+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

1,5 Milliarden für Hinterlandanbindung

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 26.05.2016 (hib 303/2016)

Berlin: (hib/MIK) Die Vorplanung zur Schienenhinterlandanbindung zur Feste Fehmarnbeltquerung ist abgeschlossen. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/8491) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/8308). Derzeit erfolge die Entwurfsplanung, heißt es weiter. Nach Angaben der DB Netz AG würden die Planfeststellungsverfahren abschnittsweise ab 2017 eingeleitet. Die Gesamtkosten würden auf rund 1,5 Milliarden Euro geschätzt.