+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Besserer Schienenverkehr nach Polen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 27.05.2016 (hib 305/2016)

Berlin: (hib/MIK) Zur Verbesserung des Schienenverkehrs zwischen Deutschland und Polen sind die Strecken Berlin - Frankfurt (Oder) - Grenze und die Strecke Hoyerswerda - Horka - Grenze in den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 aufgenommen worden. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/8526) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/8342) hervor.

Die drei Strecken Berlin-Angermünde-Stettin, Cottbus-Görlitz und Dresden-Görlitz-Grenze sind in den Potenziellen Bedarf aufgenommen worden, heißt es weiter. Diese könnten in den Vordringlichen Bedarf oder den Weiteren Bedarf aufsteigen, wenn ihre Wirtschaftlichkeit nachgewiesen werde.