+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Strategie gegen Antibiotikaresistenzen

Gesundheit/Kleine Anfrage - 30.05.2016 (hib 308/2016)

Berlin: (hib/PK) Die deutsche Anibiotikaresistenzstrategie (DART) ist Thema einer Kleinen Anfrage (18/8538) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Die globale Zunahme von Antibiotikaresistenzen gehöre laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu den größten Gefahren für die menschliche Gesundheit und habe dramatische Konsequenzen für die Behandlung von Infektionskrankheiten. Dies resultiere vor allem aus einem zu großen und oft unsachgemäßen Antibiotikaverbrauch.

Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung nun unter anderem wissen, wie sich der Antibiotikaverbrauch und die Antibiotikaresistenzen in der Human- und Veterinärmedizin bundesweit und europaweit in den vergangenen fünf Jahren entwickelt haben.