+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Beginn der „Doping-Tests“ nicht bekannt

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 09.06.2016 (hib 351/2016)

Berlin: (hib/MIK) Mit „Doping-Tests“ für Autos sind zusätzliche Messungen gemeint, welche stichprobenartig vom Kraftfahrt-Bundesamt durchgeführt werden sollen. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/8652) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18(/8443). Die Messungen würden beispielsweise auf der Straße mit portabler Emissionsmesstechnik durchgeführt. Zu den Kosten und dem Beginn der Messungen könne gegenwärtig noch keine Aussage getroffen werden, heißt es weiter.