+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Barrierefreiheit bei Fernbussen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 13.06.2016 (hib 356/2016)

Berlin: (hib/MIK) Ab dem 1. Januar 2020 müssen alle Omnibusse, die im Fernbuslinienverkehr eingesetzt werden, barrierefrei sein. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/8634) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/8472) hervor. Ab dem Jahr 2017 soll für alle Pkw bis 3,5 Tonnen mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz eine Gurtpflicht für Rollstühle gelten, heißt es weiter.