+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kosten der energieintensiven Industrie

Wirtschaft und Energie/Große Anfrage - 15.06.2016 (hib 358/2016)

Berlin: (hib/HLE) Um die Kosten und die Vergünstigungen der energieintensiven Industrie geht es in einer Kleinen Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen (18/8751). Die Bundesregierung soll unter anderem mitteilen, wie hoch die Treibhausgasemissionen bestimmter Wirtschaftszweige von der Aluminium- bis zur Zementindustrie waren. Außerdem wird gefragt, welche Ansprüche auf Vergünstigungen beim Strompreis diese Industrien haben.