+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rolle von Milizen in Libyen

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 05.07.2016 (hib 410/2016)

Berlin: (hib/AHE) Um „paramilitärische Verbände zur Sicherung westlicher Ölanlagen in Libyen“ geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/8969). Die Bundesregierung soll unter anderem angeben, welche See-, Luft- und Landgrenzen derzeit von Behörden oder Ministerien „verschiedener libyscher Regierungen“ offiziell kontrolliert werden und welche sich weiterhin außerhalb staatlicher Kontrolle befinden. Die Abgeordneten erkundigen sich zudem nach den Loyalitäten der „Garde zum Schutz der Ölanlagen“ sowie nach der Zahl der Milizen in Libyen insgesamt und der Zahl ihrer Kämpfer.